Ärztekammer Nordrhein thematisiert Investitionsbarometer

Auf dem Sommerempfang der Ärztekammer Nordrhein am 31. August in Düsseldorf thematisierte Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein, die Studie das Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung. Auch die Landesgesundheitsministerin Barbara Steffens kam zu Wort.

Veranstaltung am 06.09.2016 in Köln

Am 06.09.2016 veranstalteten die Krankenhäuser in Köln eine regionale Diskussions- und Informationsveranstaltung zur Investitionssituation der Kölner Krankenhäuser. Über 200 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesundheitswesen waren in der Kölner Flora auf Einladung des Zweckverbandes der Kölner Krankenhäuser, um sich über die Auswirkungen der Finanzierungslücke zu informieren, die das Rheinische-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) im Auftrag des „Bündnisses für gesunde Krankenhäuser“ ermittelt hat.

Veranstaltung am 31.08.2016 in Siegen

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe des „Bündnis für gesunde Krankenhäuser – Investieren aus Verantwortung“ bildeten die Krankenhäuser in Siegen-Wittgenstein und Olpe am 31.08.2016. Hans-Jürgen Winkelmann, Geschäftsführer des St. Marien-Krankenhauses Siegen, schilderte die Problemlage aus Sicht der heimischen Kliniken: „Unsere Kliniken versorgen ihre Patienten auf hohem Niveau. Doch das wird nicht so bleiben, wenn wir nicht in die Zukunft investieren. Die Aufgaben wachsen. Die Politik darf nicht warten!“

Bündnis startet Plakataktion

Auf vier Motiven zum Aushang an zentralen und gut frequentierten Orten in den Krankenhäusern sowie zum Aushang bei Regionalveranstaltungen soll öffentlichkeitswirksam auf den Investitionsbedarf der Krankenhäuser aufmerksam gemacht werden. „Wir wollen mit den Plakaten auch unser gemeinsames Anliegen und den Wert und die Bedeutung moderner Kliniken ins Bewusstsein rücken“, erklärte Jochen Brink, Präsident der Krankenhausgesellschaft Nordrhein -Westfalen zum Start der Plakataktion.

Fachzeitschrift „das Krankenhaus“ berichtet ausführlich über die Ergebnisse des Investitionsbarometers

Die Fachzeitschrift „das Krankenhaus“ beleuchtet in seiner Juni-Ausgabe ausführlich die Ergebnisse des Investitionsbarometers NRW. Die Zeitschrift ist führend im Krankenhauswesen und der Gesundheitswirtschaft.

Investitionsbarometer NRW: Erste flächendeckende landesweite Studie zur Investitionsförderung in NRW

Erstmals liegen mit dem Investitionsbarometer NRW flächendeckend für ein Bundesland Zahlen und Fakten zur konkreten Investitionssituation der nordrhein-westfälischen Krankenhäuser bis auf Ebene der Kreise und kreisfreien Städte vor. „Die Ergebnisse des Investitionsbarometers NRW geben erstmals detailliert Auskunft über den Bedarf, die Förderlücke und die volkswirtschaftliche Bedeutung der Krankenhäuser in NRW und ihre Zukunft mit Blick auf die medizinische Versorgung“, erklärte Jochen Brink, Präsident der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen anlässlich der Vorstellung der Ergebnisse der Studie, die vom Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) im Auftrag der KGNW erstellt wurde.