Investitionen in den NRW-Kliniken können Pflege entlasten

Der Pflegerat NRW begrüßt die Pläne von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft mehr finanzielle Mittel für notwendige Investitionen in die Krankenhäuser zur Verfügung zu stellen.

NRW-Krankenhäuser begrüßen die Pläne von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für mehr Investitionen in die Kliniken – Politik bekennt sich zur nachhaltigen Investitionsfinanzierung

Düsseldorf, 20.02.2017 – „Die Ankündigung unserer Ministerpräsidentin Hannelore Kraft analog den Programmen für Hochschulen und Schulen auch für die Krankenhäuser ein Milliarden-Förderprogramm aufzulegen wird vom Bündnis für gesunde Krankenhäuser ausdrücklich begrüßt“, erklärte Jochen Brink, Präsident der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (KGNW). Die SPD-Landesvorsitzende und Ministerpräsidentin hatte dies bei der Vorstellung des Wahlprogrammes der NRWSPD ins Spiel gebracht.

Veranstaltung am 06.02.2017 in Mettmann

Krankenhäuser in Mettmann fordern Aufstockung der Investitionsförderung.

Veranstaltung am 14.02.2017 in Düsseldorf

Konfessionelle Krankenhäuser erwarten Lösungen zum Investitionsstau