Veranstaltung am 06.09.2016 in Köln

Am 06.09.2016 veranstalteten die Krankenhäuser in Köln eine regionale Diskussions- und Informationsveranstaltung zur Investitionssituation der Kölner Krankenhäuser. Über 200 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesundheitswesen waren in der Kölner Flora auf Einladung des Zweckverbandes der Kölner Krankenhäuser, um sich über die Auswirkungen der Finanzierungslücke zu informieren, die das Rheinische-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) im Auftrag des „Bündnisses für gesunde Krankenhäuser“ ermittelt hat.

Die Studie „Investitionsbarometer NRW“ kommt zu dem Ergebnis, dass die Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen (NRW) deutlich unterfinanziert sind, weil das Land seinen gesetzlichen Verpflichtungen zur Investitionsförderung der Krankenhäuser nicht ausreichend nachkommt.  Die Investitionsbeteiligung des Landes NRW wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich abgesenkt, während die Anforderungen und der Investitionsbedarf weiter steigen. 500 Millionen Euro investierte NRW 2014 in die Infrastruktur und Technik seiner Kliniken. Der tatsächliche Investitionsbedarf aber liegt jährlich bei 1,5 Milliarden Euro. Im Ergebnis beträgt die jährliche Förderlücke eine Milliarde Euro. „Wir benötigen bedarfsgerecht ausgestattete Kliniken, deren Räumlichkeiten und medizinische Infrastruktur auf der Höhe der Zeit sind“, sagte die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, die die Gäste begrüßte und an der Podiumsdiskussion teilnahm. Der Geschäftsführer der Kliniken der Stadt Köln, Roman Lovenfosse-Gehrt, ergänzte: „Die Menschen erwarten von uns zu Recht nicht nur Top-Mediziner und Pflegekräfte, sondern auch ansprechende Räumlichkeiten und moderne Technik. Die Investitionszyklen in der Medizintechnik werden immer kürzer. Damit wir auch in Zukunft innovative medizinische Diagnostik anbieten können, sind weitere Investitionen notwendig. Gleiches gilt für die Informationstechnik. Die Gesundheitspolitik fordert zu Recht eine engere Zusammenarbeit der verschiedenen Sektoren. Hierzu ist eine stärkere Digitalisierung und Vernetzung der Akteure im Gesundheitswesen notwendig. Um dies zu erreichen, muss das Land seiner Aufgabe nachkommen und die dringend benötigten Investitionsmittel zur Verfügung stellen.“

Pressebericht report-K:
http://www.report-k.de/Wirtschaftsnachrichten/Koelner-Wirtschaft/Koelner-Krankenhaeuser-benoetigen-Investitionsmittel-in-Millionenhoehe-64080

(Quelle: www.report-k.de)

Bilder der Veranstaltung:

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe:

31.08.2016: Siegen

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

06.09.2016: Köln

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

29.09.2016: Datteln

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

04.10.2016: Aachen (Landtagsbesuch; Information der Abgeordneten)

——————————————————————————————————————————————————————————

24.10.2016: Bochum

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

26.10.2016: Essen

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

26.10.2016: Warendorf

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

26.10.2016: Dortmund

Arbeitsgemeinschaft der Geschäftsführer Dortmunder Krankenhäuser im Gespräch mit Landtags- und Bundestagsabgeordneten.

——————————————————————————————————————————————————————————

27.10.2016: Hamm

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

09.11.2016: Kliniken aus dem Münsterland (Landtagsbesuch; Information der Abgeordneten)

——————————————————————————————————————————————————————————

10.11.2016: Meschede

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

21.11.2016: Paderborn

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

06.02.2017: Mettmann

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

14.02.2017: Düsseldorf

Veranstaltung des Diakonischen Werks Rheinland-Westfalen-Lippe

——————————————————————————————————————————————————————————

20.03.2017: Düsseldorf

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

26.04.2017: Pressekonferenz Hüttenhospital Dortmund

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

27.04.2017: Bonn

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

19.06.2017: Borken

Einladung zum Download

——————————————————————————————————————————————————————————

Die Moderation der Veranstaltungen übernimmt der Journalist Jürgen Zurheide, bekannt aus Deutschlandfunk und WDR.